Willkommen beim Niersverband
Willkommen beim Niersverband

Biologie

Im Bereich Biologie werden zwei Aufgabenschwerpunkte bearbeitet:

  • Kläranlagenbezogene Untersuchungen
  • Gewässergüteuntersuchungen/-beurteilungen 

Die kläranlagenbezogenen Untersuchungen haben das Ziel, den Betrieb der Verbandskläranlagen zu sichern. Dazu gehören u. a.:

  • Belebtschlamm-Mikroskopie
  • Bestimmung des Faulverhaltens von Schlämmen
  • Aktivitätstests (z. B Nitrifikation)

Die biologische Gewässergütebeurteilung erfolgt entsprechend der EU-Wasserrahmenrichtlinie. Untersucht werden das Makrozoobenthos nach ASTERICS/PERLODES, die Makrophyten entsprechend LANUV-NRW-Verfahren. Fischuntersuchungen werden nicht selbst durchgeführt.

Diese biologischen Gewässeruntersuchungen werden durch chemisch-physikalische Bestimmungen der güterelevanten Parameter (u. a. Sauerstoff und Nährstoffe) ergänzt. Hierzu wird die Niers regelmäßig von der ehemaligen Quellregion bis zur Deutsch-Niederländischen Grenze vom Verbandslabor untersucht. Zusätzlich finden zahlreiche Untersuchungen in den Nebengewässern statt. An sechs Messstationen entlang der Niers (Mönchengladbach, Viersen, Grefrath, Kevelaer, Goch/Kessel) werden darüber hinaus kontinuierlich Daten zum Sauerstoffgehalt, pH-Wert sowie zur Leitfähigkeit und Temperatur erhoben. Zur Erfassung der Beschaffenheitsveränderung bei Hochwasser können Probenahmegeräte ab einem vorgegebenen Wasserstand automatisch aktiviert werden.

Aktuelles

Veranstaltungen

Wie wird Wasser wieder sauber?

Es gibt wieder Termine für öffentliche Besichtigungen unserer Kläranlagen >>>

Neu: Die Niers - Wasserstraße, Lebensader, Lebensraum

Kostenlose Gewässerführung für Senioren >>>


Stellenangebote

Der Niersverband sucht Verstärkung.

Jetzt bewerben


Du hast Interesse, den Niersverband im Rahmen eines Praktikums besser kennenzulernen?

Hier gibt es weitere Informationen


Ausschreibungen

Aktuelle öffentliche Ausschreibungen

>>>