Willkommen beim Niersverband
Willkommen beim Niersverband

Biologie

Im Bereich Biologie werden zwei Aufgabenschwerpunkte bearbeitet:

  • Kläranlagenbezogene Untersuchungen
  • Gewässergüteuntersuchungen/-beurteilungen 

Die kläranlagenbezogenen Untersuchungen haben das Ziel, den Betrieb der Verbandskläranlagen zu sichern. Dazu gehören u. a.:

  • Belebtschlamm-Mikroskopie
  • Bestimmung des Faulverhaltens von Schlämmen
  • Aktivitätstests (z. B Nitrifikation)

Die biologische Gewässergütebeurteilung erfolgt entsprechend der EU-Wasserrahmenrichtlinie. Untersucht werden das Makrozoobenthos nach ASTERICS/PERLODES, die Makrophyten entsprechend LANUV-NRW-Verfahren. Fischuntersuchungen werden nicht selbst durchgeführt.

Diese biologischen Gewässeruntersuchungen werden durch chemisch-physikalische Bestimmungen der güterelevanten Parameter (u. a. Sauerstoff und Nährstoffe) ergänzt. Hierzu wird die Niers regelmäßig von der ehemaligen Quellregion bis zur Deutsch-Niederländischen Grenze vom Verbandslabor untersucht. Zusätzlich finden zahlreiche Untersuchungen in den Nebengewässern statt. An sechs Messstationen entlang der Niers (Mönchengladbach, Viersen, Grefrath, Kevelaer, Goch/Kessel) werden darüber hinaus kontinuierlich Daten zum Sauerstoffgehalt, pH-Wert sowie zur Leitfähigkeit und Temperatur erhoben. Zur Erfassung der Beschaffenheitsveränderung bei Hochwasser können Probenahmegeräte ab einem vorgegebenen Wasserstand automatisch aktiviert werden.

Aktuelles

Der Niersverband saniert die Abwasserpumpstation in Viersen >>>

Veranstaltungen

Der Niersverband feiert seinen 90. Geburtstag!

Aus diesem Grund bieten wir in 2017 ein Reihe kleinerer und größerer Veranstaltungen - da ist für Jeden was dabei!

Veranstaltungen 2017


Du hast Interesse, den Niersverband im Rahmen eines Praktikums besser kennenzulernen?

Weitere Informationen


Ausschreibungen

Aktuelle öffentliche Ausschreibungen

>>>