Willkommen beim Niersverband
Willkommen beim Niersverband

Haus Golten

Die Niers ist im Bereich des Seniorenheims Haus Golten, südlich von Geldern, ein durch den Menschen stark veränderter begradigter Fluss. Bei einem solchen Gewässer gibt die EU-Wasserrahmerichtlinie vor, durch entsprechende Maßnahmen das so genannte „gute ökologische Potenzial“ herzustellen. Entlang der rund 1.360 m langen Niersstrecke wurde dazu ein bis zu 20 m breiter Gewässerrandstreifen genutzt, um der Niers ein breiteres, naturnäheres Profil zurückzugeben.

Für Fische und Kleinlebewesen sichern besiedlungsfreundliche Strukturelemente, z. B. eingebaute Wurzelstöcke alter Bäume (Totholz), die Durchgängigkeit. Zwischen B9 und Haus Golten erhielt die Niers eine neue Schleife mit naturnahem Ausbau. Unterhalb von Haus Golten, nahe dem ehemaligen Güterbahnhof Geldern, wurde ein Altarm als wichtiger Rückzugs- und Lebensraum für Fische angelegt, der gleichzeitig als Rückhalteraum für Regenwasser aus dem neu erschlossenen Güterbahnhofsgelände dient.

Südlicher Teil

Nördlicher Teil

Aktuelles

Veranstaltungen

Wie wird Wasser wieder sauber?

Es gibt wieder Termine für öffentliche Besichtigungen unserer Kläranlagen >>>

Neu: Die Niers - Wasserstraße, Lebensader, Lebensraum

Kostenlose Gewässerführung für Senioren >>>


Stellenangebote

Der Niersverband sucht Verstärkung.

Jetzt bewerben


Du hast Interesse, den Niersverband im Rahmen eines Praktikums besser kennenzulernen?

Hier gibt es weitere Informationen


Ausschreibungen

Aktuelle öffentliche Ausschreibungen

>>>