Willkommen beim Niersverband
Willkommen beim Niersverband

Pressemitteilung

28. August 2018

Kanufahren und etwas Gutes für die Umwelt tun - die Bezirksjugend Niederrhein des Kanuverbands NRW zu Gast an der Niers 

"Unser Fluss muss sauber bleiben" - unter diesem Motto findet am Sonntag, 2. September 2018 eine Müllsammelaktion auf der Niers durch die Bezirksjugend Niederrhein des Kanuverbandes NRW statt.

Gemeinsam wird von Jan an de Fähr bis Goch-Kessel gepaddelt und der Fluss von Müll und Unrat befreit. Die Aktion bildet den Abschluss eines Wochenendbesuchs beim Kanu-Club Kleverland und an der Niers. An diesem Wochenende dreht sich für die Jugend alles rund ums Kanufahren. Der Samstag steht im Zeichen, Neues kennenzulernen! Die Jugendlichen können Drachenbootfahren und Kanu-Polo ausprobieren. Zum Abschluss des Tages gibt es ein Drachenbootrennen auf dem Spoykanal, bevor der erste Abend mit gemeinsamem Grillen und Spielen ausklingt.

Der Sonntag steht dann ganz im Zeichen des Umweltschutzes mit der Müll-Sammelaktion an der Niers. Der Niersverband unterstützt dies mit Material und Müllentsorgung. Jeder Teilnehmer bzw. jede Teilnehmerin erhält außerdem ein kleines Dankeschön.

"Leider finden wir immer wieder unterschiedlichsten Müll in der Niers - von der Plastikverpackung bis zum ausrangierten Fahrrad", sagt Margit Heinz, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit beim Niersverband. "Unsere Mitarbeiter versuchen, so viel wie möglich davon einzusammeln und fachgerecht zu entsorgen. Bei der Länge der Niers von über 100 km ist dies jedoch nicht durchgängig und überall zeitnah möglich", so Heinz weiter. "Von daher sind wir sehr dankbar über solche Aktionen und unterstützen diese gerne."

Die Aktion soll weiterhin darauf aufmerksam machen, den Müll nicht achtlos in der Landschaft zu entsorgen. Kunststoffe benötigen beispielsweise in Abhängigkeit von verschiedenen Umweltfaktoren mehrere hundert Jahre, bis sie sich zersetzt haben. Die beste Strategie ist daher, Müll möglichst zu vermeiden. Wenn er doch entsteht, sollte er fachgerecht entsorgt werden.

 

Ansprechpartnerin Presse

Margit Heinz

Tel.: 02162 3704 105

presse(at)niersverband.de