Willkommen beim Niersverband
Willkommen beim Niersverband

Pressemitteilung

8. Juni 2021

Starkregen flutet die Gewässerbaustelle im Bresgespark

Die heftigen Niederschläge vom 3. und 4. Juni haben nicht nur in den Kellern der Rheydter Innenstadt Schäden angerichtet. Der Regen ließ die Niers so stark anschwellen, dass es bereits am Donnerstag zu einem Durchsickern und dann am Freitagabend zu einem Überströmen der Dämme zur Niersverbands-Baustelle im Bresgespark gekommen ist.

Dort, wo sich erst nach Fertigstellung der Baumaßnahme das Wasser ausbreiten sollte, floss es jetzt in großen Mengen hinein und bildete eine Seefläche aus. Diese Rückhaltefunktion ist später gewollt. Während der Bauphase führt dies aber leider zu Verzögerungen.

Noch in der Nacht mussten Mitarbeiter des Niersverbandes Baustelleneinrichtung und Fahrzeuge auf höher gelegene Bereiche umsetzen. Dies war infolge der stark aufgeweichten Böden und der nicht mehr sichtbaren, weil überfluteten Baustraßen nicht einfach.

In den nächsten Tagen versucht der Niersverband das Wasser aus den Flächen abzupumpen und den Damm zur Niers wiederherzurichten. Dieser dient als Baustraße, ist aktuell aber so durchweicht, dass dort trotz ausgelegter Stahlplatten kein Fahrzeug fahren kann.

Bis wieder ein normaler Betrieb auf der Baustelle möglich ist, kann es noch einige Tage dauern.

Mehr Infos zum aktuellen Stand der Baustelle finden Sie in unserem Bautagebuch unter https://projekte.niersverband.de/bresgespark/

Überschwemmter Damm mit der Niers im Vordergrund

Ansprechpartnerin Presse

Margit Heinz

Tel.: 02162 3704 105

presse(at)niersverband.de