Willkommen beim Niersverband
Willkommen beim Niersverband

Pressemitteilung

2. August 2017

Der Niersverband saniert die Abwasserpumpstation in Viersen

Seit Juni 2017 saniert der Niersverband die Abwasserpumpstation Am Buschfeld in Viersen zwischen Sittard und Niers. Die Arbeiten sind notwendig, da durch die aggressiven Bestandteile des Abwassers und der normalen Alterung verstärkt Korrosions- und Verschleißerscheinungen am Beton, Stahl und der Maschinentechnik auftreten. Somit ist die Betriebssicherheit der in den 1960er Jahren errichteten Anlage ohne die Sanierungsarbeiten nicht mehr dauerhaft gewährleistet.

Auf der Betriebsstelle in Viersen werden die ankommenden Abwässer aus den Bereichen Süchteln, Viersen und Teilen von Willich zusammengeführt und zur Kläranlage Mönchengladbach-Neuwerk gepumpt. Hierzu werden vor Ort eine Pumpstation samt Rechen und Langsandfang zur mechanischen Behandlung der Abwässer sowie ein Regenüberlaufbecken betrieben.

Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen werden die Rechen- und Sandfanganlage sowie der Pumpenbrunnen bautechnisch erneuert. Im Anschluss an die Instandsetzungsarbeiten erfolgt der Ersatz der Räumeranlage des Sandfangs.

Um die Arbeiten zu ermöglichen, musste im Vorfeld eine provisorische Pumpanlage installiert werden. Diese sorgt dafür, dass die Hauptanlagen nicht mehr von Abwässern und den bei Regenwetter ankommenden Mischwässern durchströmt werden. Diese provisorische Anlage ersetzt die vorhandenen Pumpen der Betriebsstelle und muss die ankommenden Wassermengen jederzeit sicher weiterfördern. Sie ist in der Lage, bei Niederschlägen maximal rund 3.000 m³/h über die vorhandene Druckleitung des Niersverbandes weiter zur Kläranlage Mönchengladbach-Neuwerk zu fördern.

Die geplanten Gesamtkosten betragen ca. 1.000.000 €. Die Maßnahme wird voraussichtlich Anfang Oktober 2017 abgeschlossen.

Ansprechpartnerin Presse

Margit Heinz

Tel.: 02162 3704 105

presse@niersverband.de