Willkommen beim Niersverband
Willkommen beim Niersverband

Pressemitteilung

Betriebsstörung in der Kläranlage Mönchengladbach-Neuwerk durch Chromeinleitung

In den letzten Tagen des Jahres 2015 kam es auf der Kläran­lage Mönchengladbach-Neuwerk zu einer erheblichen Störung der biologischen Reinigung und damit zu deutlich erhöhten Ab­laufwerten, insbesondere beim Stickstoff. Dank des engagierten Einsatzes der Niersverbandsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter sowie hohem Personal- und Mitteleinsatz über den Jahres­wechsel und den darauf folgenden zwei Wochen konnte Schlimmeres verhindert und eine mögliche Einleitungsstelle ermittelt werden.

Die Mitarbeiter der Kläranlage beobachteten in der Nacht zu Silvester eine erhebliche Verschlechterung des Stickstoffab­baus in der biologischen Stufe der Kläranlage. Sofort wurden intensive Maßnahmen ergriffen, um die Anlage zu stabilisieren. Unter anderem wurden die nächsten 1 ½ Tage frischer biolo­gisch aktiver Schlamm aus der Kläranlage Grefrath nach Mön­chengladbach gefahren, die Belüftung intensiviert und weitere verfahrenstechnische Maßnahmen eingeleitet. Bis zum Sonn­tagabend konnte eine leichte Erholung der biologischen Pro­zesse beobachtet werden.

Die Analyse der direkt zu Beginn der Störung genommenen Proben zeigte eine hohe Chrombelastung der Anlage, die weit über die zulässigen Werte hinausgeht. "Unsere Untersuchun­gen ergaben, dass am 30./31. Dezember 2015 bis zu 1,8 mg/l Chrom im Zulauf der Anlage vorhanden war", erläutert Dr. Ulrich Otto, Abteilungsleiter Abwasser. "Diese hohe Konzentra­tion ergibt eine eingeleitete Menge von mehreren hundert Kilo­gramm des toxischen Schwermetalls," so Dr. Otto weiter. "Diese exorbitant hohe Chrombelastung hat dann zur Schädi­gung der Bakterien in unserer biologischen Reinigung geführt."

Über eine Sielhautuntersuchung in der Mönchengladbacher Kanalisation konnte der Fließweg der Chrombelastung zurück­verfolgt werden. "Es liegt nahe, dass über den Jahreswechsel 2015/16 chromhaltige Abfälle illegal über die Kanalisation der Stadt Mönchengladbach und die Kläranlage Mönchengladbach-Neuwerk des Niersverbandes eingeleitet worden sind," meint Dr. Otto.

Der Niersverband hat die Fachbehörden informiert und Straf­anzeige erstattet.

Aktuelles

Wir suchen eine fachkundige Person zur Durchführung unserer Kläranlagenführungen >>>


Stellenangebote

Der Niersverband sucht Verstärkung.

Jetzt bewerben


Freie Ausbildungsstellen für 2020

Bewirb dich jetzt!

Du hast Interesse, den Niersverband im Rahmen eines Praktikums besser kennenzulernen?

Weitere Informationen


Ausschreibungen

Aktuelle öffentliche Ausschreibungen

>>>